Geschwisterneid

Wenn zwei, oder mehr Kinder zusammen leben, dann sind Konflikte vorprogrammiert. Sobald es ein Spielzeug nur ein einziges mal gibt resultiert ganz automatisch ein Streit und es fließen Tränen. Meine Kinder sind auf dem Gebiet des Geschwisterneid absolute Experten und der Neid führt Tag für Tag zu Streiterein!

Durchsetzen zählt

Fast jeden Morgen gibt es bei uns das selbe Spiel: Meine Älteste bekommt eine Haube und ein Halstuch. Meist trägt sie auch einen Haarreifen.

Mein Sohn bekommt eine passende Haube für Burschen, ein eigenes Halstuch und keinen Haarreifen.

Und schon beginnt das Spiel. Er würde gerne ein rosa Haube und einen Haarreifen tragen, nur weil seine Schwester das auch tut. Der Neid und das Unverständnis dafür, dass er mit seinem Kurzhaarschnitt keinen Haarreifen braucht sorgen für Konflikte und Streit.

Letztens hat ein anderes Kind versehentlich die Schuhe meiner Ältesten angezogen und wir mussten sie ohne Schuhe aus der Kita heimtragen. Am nächsten Morgen durfte sie dann die neuen schönen Schuhe anziehen, während mein Sohn die alten Kita-Schuhe tragen musste. Wieder ein Kampf.

Wenn mein Sohn unterwegs einen Stock mitnimmt heult seine Schwester, weil sie keinen hat. Spielt die Kleinste gerade mit dem Kindle müssen die beiden größeren Geschwister ihn ihr wegnehmen.

Habe ich die Betten im Kinderzimmer frisch bezogen gibt es einen Streit, wer die schönere Bettwäsche hat und ich muss meine ganze Überzeugungskraft einsetzen um beide zu überzeugen, dass sie besser ausgestiegen sind.

Alles doppelt kaufen

Am Besten wäre es wohl, Alles was wir anschaffen gleich zweimal zu kaufen. Das Problem dabei ist nur, dass die beiden Dinge wirklich absolut, total, exakt gleich sein müssen. Das klappt leider nicht, weil schon nach der ersten Verwendung die beiden Teile unterschiedliche Gebrauchsspuren aufweisen, was einen für uns Erwachsene nicht nachvollziehbaren Qualitätsunterschied bedeutet. Kauft man beispielsweise zwei idente Puppen, so gibt es bereits nach einem Tag eine bessere und eine schlechtere Puppe und das ist schon wieder Grund genug um zu streiten.

Wir hatten zum Beispiel auf unserem Balkon ein Dreirad und ein Bobbycar mit dem die Kinder die paar Meter vor und zurück fahren konnten. Allerdings war das Bobbycar deutlich beliebter und die beiden Größeren stritten darum was das Zeug hielt.

Damit endlich Ruhe einkehrt fuhr mein Mann los und besorgte kurzerhand ein zweites  Bobbycar, das vermeintlich genauso aussah, wie das erste.

Der Neid bleibt

Das Problem war allerdings, dass das neue Bobbycar ein weißes Lenkrad hat, während das alte ein schwarzes Lenkrad hat. Ganz klar ist das ein Unterschied, der ausreichend groß ist um die identen Bobbycars zu unterscheiden und beide Kinder haben entschieden, dass natürlich das neue Bobbycar mit dem weißen Lenkrad besser und begehrenswerter ist, als das alte mit dem schwarzen Lenkrad. Also gibt es nach wie vor Neid und Streit am Balkon und die Investition hätten wir uns sparen können.

Ähnliche Beiträge

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*