www.kinderalltag.de

kleine Enten und ihre Schuhe

Je älter die Kinder werden umso selbstständiger werden sie. Das ist auf der einen Seite natürlich toll, weil die Kleinen nicht die ganze Zeit begleitet werden müssen und man da und dort einen Handgriff  spart, andere Dinge, die die Kinder aber schon können, oder zumindest glauben zu können verursachsen aber Mehrarbeit. So zum Beispiel, wenn sie lernen Schuhe anzuziehen.

Ich kann das schon

Es ist wirklich schön, wie die Kinder lernen manche Dinge einfach selber zu machen. Sind sie noch klein freut man sich, dass sie endlich selbst den Löffel zum Mund führen können. Meine Kinder hatten und haben immer wieder Freude daran ihre eigene Windel zum Müll zu bringen. Es macht ihnen einfach Freude, wenn sie etwas schon können. Ich versuche auch immer wieder sie in die Hausarbeit ein wenig einzubinden und es ist ein schöner Moment, wenn ein Kind das erste mal wirklich das bringt um das man es geschickt hat.

Selber anziehen

Sehr ausgeprägt ist bei meinen Kindern der Wille, sich unbedingt selbst anzuziehen. Nur die Kleinste lässt sich geduldig von meinem Mann, oder mir umziehen. Die beiden Größeren muss man oft geschickt austricksen, sonst reißen sie sich die Kleider, die man ihnen gerade mühsam angezogen hat,  unter lautstarkem Protest wieder vom Leib um sie sich später wieder verkehrt herum anzuziehen.

Gut, die Älteste der drei ist da schon ein bisschen pflegeleichter, aber mein Sohn ist wirklich schwierig, wenn es um das Ankleiden geht.

Schuhe anziehen

Besonders unangenehm ist das Schuhe anziehen bei uns. Wir wohnen in einer Wohnung und ich mag es nicht, wenn wir die Schuhe in der Wohnung anziehen. Also müssen alle die Schuhe vor der Wohnungstür am Flur anziehen. Wenn die Kinder in der Lage sind die Schuhe selbst anzuziehen ist das wirklich eine Erleichterung. Es ist eine ziemliche Herausforderung alle drei vor der Wohnungstür fertig zu machen und Ihnen die richtigen Schuhe anzuziehen und dabei gleichzeitig zu verhindern, dass jemand abhaut, oder bei Nachbarn läutet.

rechts, links? egal

Meine Älteste hatte eine Weile lang die wirklich hartnäckige Angewohnheit die Schuhe zielsicher verkehrt herum anzuziehen! Es ist nahezu ausgeschlossen, dass sie sie einfach unabsichtlich an den falschen Fuß montiert hat, weil sie eine konstante Quote von 100% geschafft hat. Es war tatsächlich absolut sicher, dass sie den linken Fuß in den rechten Schuh gesteckt hat und umgekehrt. Dabei war die Art der Schuhe völlig unerheblich. Ob Sandale, Sportschuh, oder Hausschuh in der Kita. 100% falsch.

wie die Tochter so der Sohn

Mein Sohn hatte grundsätzlich Anfangs auch Probleme Füße und Schuhe korrekt zuzuordnen, bei ihm war das aber tatsächlich eine 50:50 Chance. Bei der Ältesten 100:0, oder eigentlich 0:100.

Heute haben es beide vollständig im Griff und sie steigen, vorausgesetzt sie wollen es, zielsicher in den richtigen Schuh 🙂

Merken

Merken

Ähnliche Beiträge

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*