Lernturm – Es muss nicht immer ein Stuhl sein

Die Situation ist sicher allen Müttern bekannt. Hin und wieder bekommen die Kinder plötzlich große Lust in der Küche zu helfen. Sei es zum Keksebacken, zum Kochen, oder was auch immer gerade passiert. Damit die Kleinen auch sehen, was sich auf der Arbeitsplatte tut, stellt man sie auf einen Stuhl. Sicherer und echt sinnvoll ist allerdings ein Lernturm.

Montessori-Pädagogik

Maria Montessori hat die Montessori-Pädagogik begründet. Das Prinzip, wie Kindern etwas vermittelt wird, ist bei Montessori anders, als im klassischen Schulsystem. Die Kinder lernen durch Nachahmung. Man geht also nicht direkt auf das Kind zu und versucht ihm etwas beizubringen, sondern geht davon aus, dass das Kind von selbst etwas lernen möchte. Wer kleine Kinder hat, der kann sicher bestätigen, dass das stimmt. Die Kinder sind an allem, was Mama und Papa machen, sehr interessiert und sind sehr glücklich, wenn sie etwas nachmachen können. Dinge, wie eni Erwachsener zu machen ist eine tolle Sache für Kinder. Das ist auch der Grund, warum sie so gerne im Haushalt, oder beim Kochen helfen wollen.

Dabeisein ist Alles

Kinder lieben es, wenn sie bei einer Erwachsenen-Sache mitmachen dürfen. Wir backen im Advent immer wieder mit den Kindern Kekse und es ist wirklich beeindruckend, wie sehr sie sich bemühen uns nachzuahmen, alles genau beobachten und großes Interesse an allem zeigen. Zeigt man ihnen eine Tätigkeit, dann sind sie sehr bemüht, sie nachzuahmen. Etwas zu schaffen, was sonst Mama, oder Papa gemacht hätte gibt den Kleinen ein tolles Gefühl. Wir haben bei unserer Küche eine Art Bar, also einen Teil, der in den Raum ragt und von beiden Seiten zugänglich ist. Wenn wir backen, dann stellen wir die beiden Größeren immer auf die Sitzbank auf der Außenseite der Küche.

Sturzgefahr

Die Konstruktion klappt eigentlich ganz gut, birgt aber große Gefahr. Momentan backen wir nur mit den beiden Größeren und die können mit fast 4 und fast 6 Jahren schon sicher auf der Bank stehen. Kommt die Kleinste dazu, dann wird es riskant. Steht sie auf der Bank, dann kann es jederzeit passieren, dass sie herunterfällt. Zwischen uns und den Kindern ist die breite Arbeitsplatte. Wenn also eines der Kinder von der Bank stürzt, dann haben wir keine Chance einzugreifen. Riskant.

Lernturm

Kombiniert man Montessori-Pädagogik und unsere Bank, auf der die Kinder stehen um in der Küche zu helfen, dann ergibt das einen Lernturm. Ein Lernturm ist nichts anderes, als eine Art kleiner Hochstand, also eine erhöhte Plattform mit einer Leiter auf einer Seite. Die Plattform selbst hat eine Einzäunung, ein Geländer das auf allen Seiten zu ist. Nur bei der Leiter kann man unter dem Geländer hineinklettern. Der Lernturm ersetzt den Hocker, oder den Stuhl auf dem das Kind steht, wenn es in der Küche mitarbeitet. Besonders bei kleinen Kindern ist das eine tolle Sache.

Mitarbeitsplus

Man schlägt damit gleich ein paar Fliegen mit einer Klappe. Das Kind ist dann, wenn man selbst in der Küche beschäftigt ist, beaufsichtigt. Man hat es im Blick und kann es auch während dem Kochen Beaufsichtigen. Es wird unterhalten und hat Riesenspaß, wenn es mit Kochlöffel und Töpfen hantieren darf, oder Spielzeuggeschirr auf der Küche stapelt. Nicht zuletzt tut man auch etwas für die Entwicklung des Kindes. Der Lernturm kann nicht nur in der Küche eingesetzt werden, sondern bringt das Kind, sobald es selbst stehen kann, zum Ort des Geschehens. Statt die Tischplatte von unten zu sehen, kann das Kleine mitmachen bei dem was Mama macht und immer am Geschehen sein. Gemäß der Philisophie der Montessori-Pädagogik lernt das Kind dabei sehr viel. Es bringt sich ein und ahmt Mama und Papa nach.

Cooles Möbel

Ein Lerntum ist eine sinnvolle Investition. Überhaupt wenn man mehrere Kinder hat dann rechnet sich die Investition bald. Auch wenn die Teile nicht gerade billig sind macht es doch Sinn, sich ein Original anzuschaffen. Die Gefahr, dass ein selbstgebauter Lernturm kippt wäre mir zu hoch. Aber natürlich ist es auch möglich mit ein wenig Geschick einen selber zu bauen.

Ähnliche Beiträge

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*