Schon wieder Geburtstag

Man sollte meinem dass zwischen einem Geburtstag und dem nächsten immer exakt ein Jahr liegt. Soweit zur Theorie. In der Praxis sieht das ganz anders aus. Lebt man, wie ich in einem Haushalt mit 3 Gr0ßen und 3 Kleinen, dann feiert man statistisch alle zwei Monate Geburtstag. Auch wenn das in der Praxis nicht ganz so ist, so begleitet mich das Thema Kindergeburtstag doch das ganze Jahr erstaunlich oft.

Aller guten Dinge sind 30, oder mehr

Ja, vielleicht übertreibe ich ein wenig, aber es fühlt sich einfach so an, als ob ich dauernd eine Geburtstagsparty in Planung hätte. Sehr sehr oft als Gast, oder eigentlich Mutter eines Gastes und zweimal, bals sicher dreimal als Einladende. Drei Kinder, die in unterschiedliche Gruppen in der Kita gehen, bekommen Einladungen im Akkord. Andere Kinder feiern und laden tatsächlich meine Kleinen zu sich ein. Also besorge ich Geschenke und Mitbringsel und organisiere Anlieferung und Abholung der Kleinen. Viel Aufwand.

Die Party-Kiste

Feiert eines meiner Kinder Geburtstag, dann haben wir meistens drei Partys. Zuerst feiern wir beim Frühstück gemeinsam. Das Kind bekommt die Geschenke und einen kleinen Kuchen mit Kerzen. Alle singen und nach dem Frühstück starten wir ganz normal in den Tag. Dann gibt es noch eine Feier mit der Familie. Oma und die großen Kinder kommen zu Besuch und wir machen eine gemeinsame Nachmittagsjause. Das Geburtstagskind wird ausgiebig gefeiert und ein paar Geschenke werden ausgepackt. Die dritte Party ist dann die mit den Kita-Freunden. Man lädt im Vorfeld ein, plant eine schöne Party und lässt da Kind ordentlich von seinen Freunden feiern. Für die Party daheim habe ich eine eigene Deko, die bei uns im Abstellraum immer griffbereit auf den nächsten Geburtstag wartet.

Party Dekoration

Als Dekoration für die Partys habe ich Luftschlangen, Konfettis, Girlanden und allerhand andere bunte Dekorationen. Der Frühstückstisch wird von mir am Vorabend dekoriert und alles für den Geburtstag vorbereitet. Zum ersten Geburtstag habe ich für jedes Kind eine Girlande zugeschickt bekommen, auf der der Name des Kindes in großen bunten Buchstaben steht. Die wird über dem Tisch an die Wand gehängt. Allerdings kommt die Geburtstagsdekoration ein wenig in die Jahre. Auch wenn ich natürlich immer wieder Verschiedenes nachkaufe finde ich, das man mal etwas Neues machen sollte. Dazu habe ich ein wenig im Internet recherchiert und mich inspirieren lassen.

Werbematerial für die Party

Was ich auf der Suche nach Partydekoration entdeckt habe, sind Werbeartikel! Eigentlich eine ganz einfache Sache und tolle Dinge, die man für Partydekoration verwenden kann. Ich habe mir auf Maxilia-werbeartikel.de einmal das Sortiment angesehen. Es gibt viele verschiedene Dinge, die mal als Werbeträger kennt. Taschen, Kugelschreiber und Feuerzeuge sind wohl für die Kinderparty nicht ganz geeignet und auch Luftballons + Logo scheinen auf den ersten Blick nicht geeignet. Tauscht man das Logo aber mit einem Geburtstagsmotiv, dann hat man bereits ein tolles Dekomaterial für eine individuelle Geburtstagsparty. Auch allerhand andere Dinge könnte ich mir sehr gut vorstellen. So gibt es zum Beispiel Fensterfahnen, die man mit einem Saugnapf an die Scheibe klebt.

Ideen für den Geburtstag

Der einzige Haken an solchen Werbeartikeln ist, dass man sie nur in großen Auflagen bekommt. Luftballons bekommt man ab 100 Stk. Rechnet man aber, dass ich drei Partys pro Jahr brauche und das sicher noch die nächsten fünf bis zehn Jahre, dann rechnet sich so eine Anschaffung bestimmt. Auch andere Artikel, wie individuell bedruckte Servietten, machen aus einem Geburtstag ein tolles Fest, das niemand so schnell nachmachen kann 😉

Merken

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht


*