Kinderalltag.de - Mein Mama-Blog
Poster und Rahmen auf kinderalltag.de

Poster und Rahmen

Kunst ist ein Betätigungsfeld, das so weit ist, wie man es sich nur vorstellen kann. Alles, wirklich alles kann Kunst sein. Es gibt Konzerte für Hubschrauber, ein Ballett aus Baukränen und jede Menge wunderbare Musik. Eine sehr wichtige Kunstform ist die bildende Kunst. Skulpturen, Bilder, aber auch Fotos haben eine besondere Magie. Echte Kunstwerke großer Meister sind unbezahlbar und auch aufstrebende junge Künstler können es schaffen, ihre Kunstwerke für ansehnliche Beträge zu verkaufen. Der Preis der Kunstwerke sagt mitunter auch etwas über den künstlerischen Wert aus. Ein Original kann und will man sich allerdings nicht leisten. Für Bilder gibt es stattdessen Kunstdrucke und Poster, die das abbilden, um was es eigentlich geht. Als Mutter von drei kleinen Kindern fehlt mir auf der einen Seite das Budget für wertvolle Kunstwerke. Auf der anderen Seite ist unsere Wohnung alles andere, als sicher. Also greife ich sehr gerne auf Poster zurück. Die Bilder, oder Fotografien schaffen es immer wieder mich zu faszinieren. Die überschaubaren Kosten machen es auch verschmerzbar, wenn ein Rahmen, oder ein Poster beim Spiel beschädigt wird.

Kooperation

Für den heutigen Beitrag hat mit Dear Sam Poster und Rahmen kostenlos zur Verfügung gestellt. Ich habe verschiedene Motive in unterschiedlichen Größen ausgewählt und die Artikel zugestellt bekommen. Heute möchte ich über meine Eindrücke und Erfahrungen dazu berichten. Tatsächlich war es nicht einfach, die richtigen Motive zu suchen. Im Webshop bietet Dear Sam mehr als 1.600 Poster in mehreren Größen an. Zu jedem Poster findet sich auch der passende Rahmen in sechs verschiedenen Farben. Mit der großen Auswahl war ich fast ein wenig überfordert. Auch die Einteilung in 30 Kategorien hat mir wenig geholfen. Also habe ich das Sortiment nach und nach durchgeblättert, mich mit Freundinnen beraten und mir die Entscheidung nicht leicht gemacht. Schließlich habe ich mich für fünf Poster und drei weiße Rahmen entschieden.

Poster und Rahmen auf kinderalltag.de
Der heutige Beitrag erfolgt in Kooperation mit Dear Sam

Motivauswahl

Unser Einrichtungsstil ist nicht leicht zu definieren. Unsere Küche, die in der Wohnküche steht, hat Hochglanzfronten und einen bronzefarbenen Spiegel als Rückwand. Im Wohnbereich ist die Einrichtung eher schlicht und gerade Linien dominieren. Trotzdem gibt es viel Holz und zahlreiche Bilder und andere Accessoires lockern das Bild auf. Die Kinder- und das Schlafzimmer sind unruhiger und warme Farben dominieren. Es gibt also ganz unterschiedliche Bereiche in unserer Wohnung. Das ist aber kein Vorteil, wenn man durch eine Auswahl von 1.600 Motiven blättert. Es gibt fast nichts, das einfach nicht in unsere Wohnung passt. Für jedes der Poster würde ich einen tollen Platz finden. Also fiel mir die Wahl tatsächlich nicht leicht.

Auswahl

Nach sehr langem Suchen und Blättern habe ich mich für folgende Bilder entschieden:

Poster und Rahmen auf kinderalltag.de
Ein einfaches Bild, das mich beim Störbern unmittelbar angesprochen hat

Kühe für die Toilette

Wir verbringen unserenb Sommerurlaub seit Jahren in den Bergen. Dort übernachten wir auf einen tollen Bauernhof und verbringen den Urlaub zum größten Teil auf Almen. Wir wollten vor einiger Zeit schon einmal ein Bild von unserem Lieblingsplatz auf der Toilette aufhängen. Allerdings ist es garnicht so einfach ein Foto zu machen, das auch ausgedruckt und vergrößert gut aussieht. Also habe ich entschieden zwei Hochlandrinder als Dekoration für unsere Toilette zu bestellen. Ein großes und ein kleines Bild in weißen Holzrahmen lockern die kahlen Wände jetzt auf und sorgen ein klein wenig für Urlaubsfeeling.

Ah.

In der Kategorie Typografie und Zitate wurde ich ebenfalls fündig. Schon mein Kühlschrank ist mit verschiedenen Postkarten mit Sprüchen übersät. Ich mag die doppeldeutige Aussage und die oft überraschende Tiefe in einfachen Dingen. Also bin ich auf “Ah Dot” gestoßen und habe mich unmittelbar verliebt. Ein “Ah.” passt einfach zu jeder Gelegenheit und der Interpretationsspielraum reicht vom kleinen grünen Alien bis zu einem wohligen Stöhnen. Drei einfache Zeichen, die mich irgendwie in ihren Bann gezogen haben werden jetzt meine Gäste rätseln lassen.

Poster und Rahmen auf kinderalltag.de
Alles kann Kunst sein, denn nicht die Ausführung allein ist entscheidend. Auch wenn jedes Kind in der Lage wäre eine Kunstwerk zu reproduzieren, so muss man anerkennen, dass nicht jeder die Idee haben würde

Boot im See

Ein klassisches Motiv, das eine unglaubliche Ruhe und Entspannung ausstrahlt. Wie man an den Fotos, die ich für diesen Beitrag gemacht habe, sind unsere Fotokünste recht beschränkt. Dass Fotografen es schaffen, zum perfekten Zeitpunkt genau an der richtigen Stelle zu stehen, finde ich bewundernswert. Solche Bilder wirken leicht und unbeschwert, aber wer sich einmal damit auseinandergesetzt hat, der weiß, was dahinter steckt. Es kann durchaus einmal vorkommen, dass man mit einem Schnapschuss ein vergleichbares Ergebnis bekommt, aber ein Bild wie dieses ist tatsächlich Kunst. Es wird geplant und inszeniert und schließlich genau richtig umgesetzt. Dieses Bild wird unser Ferienhaus in Ungarn zieren und im Schlafzimmer für Entspannung und Ruhe sorgen.

Van Gogh

Die Sternennacht von Vincent Van Gogh ist ein Kunstwerk mit einer bewegenden Geschichte. Van Gogh wurde, nachdem er sich das linke Ohr abgeschnitten hatte, in eine Nervenheilanstalt eingwiesen. Dort entstand das Bild Sternennacht. In seinem einzigartigen Stil bringt Van Gogh einen großen Konflikt auf die Leinwand. Der aufgewühlte Himmel und das ruhige, in der Dunkelheit liegende Dorf werden als Versuch, seine Krankheit in den Griff zu bekommen, interpretiert. Der Himmel und die wilden Spiralen um die leuchtenden Sterne steht im direkten Kontrast zu der Stille und Ruhe, die das Bild trotzdem ausstrahlt. Ein Kunstwerk, das ich schon länger haben wollte und das jetzt in unserem Ferienhaus einen guten Platz bekommen wird.

Poster und Rahmen auf kinderalltag.de
Ein makelloser Druck auf hochwertigem Papier, der die Kunst für kleines Geld ins eigene Heim bringt

Verpackung

Bevor ich mich für eine Laufbahn als Mutter entschied war ich für einen Paketdienst tätig. Mein Mann arbeitet noch immer dort. Das macht uns beide zu einer Art Experten für Pakete. Tagtäglich hat mein Mann damit zu tun und das Thema Transportverpackung ist bei einigen Sendern sehr wichtig. Pakete, die über die Fördertechnik durch die Verzeilzentren laufen, erfahren da und dort ordentliche Beschleunigungen. Je nachdem, wie die Sortierung passiert werden die Pakete mitunter recht unsanft auf Rutschen und andere Strecken gestoßen. Außerdem lässt es sich im Umschlag nicht vermeiden, dass jede Paket mit mehreren anderen Paketen zusammenstößt. Außerdem werden Pakete in Container verladen, die zwischen zwei und drei Metern hoch sind. Liegt ein Paket ganz unten, dann lastet viel Druck auf dem Karton. Mit all dieses Hintergrundwissen hat uns die Verpackung der Poster und der Rahmen tatsächlich überrascht.

Poster und Rahmen auf kinderalltag.de
Ein sicherer Transportkarton, der nicht nur die Rahmen sicher vor Transportschäden schützt, sondern auch die Poster plan befördert

Flach, statt gerollt

Die größte Überraschung war, dass Poster und Rahmen im selben Paket verpackt waren. Die klassische und schonendste Verpackung für Poster sind Rollen. Kartonröhren, in denen die gerollten Poster verschickt werden. Ich kann nicht sagen, ob Dear Sam alle Poster flach verschickt, oder nur dann, wenn man sie zusammen mit Rahmen bestellt, aber in unserem Fall haben wir einen flachen Karton erhalten. Die Poster werden zwischen zwei Lagen Seidenpapier gelegt. Die Rahmen sind mit Papier als Füllmaterial gesichert. Außerdem sind sie mit einem stabilen Eckenschutz aus Karton und einer Plastikfolie transportsicher. Der Homepage von Dear Sam habe ich entnommen, dass die bestellten Poster und Rahmen in Spezialverpackung versendet werden. Auf der Website gibt es zahlreiche Bilder, die verschiedene Kartons ziegen. Der schwarze flache Karton ist stabil und ganz offensichtlich gut geeignet, die Poster bis nach Hause vor Schäden zu schützen.

Poster und Rahmen auf kinderalltag.de
Die Rahmen sind unbeschädigt bei mir angekommen

Papier

Als Kinder der 80er Jahre habe ich beim Wort Poster ein sehr konkretes Bild vor Augen. Es gab in meiner Jugend die unterschiedlichsten Zeitschriften, aus deren Mitte man mehrer Poster von angesagten Bands und Künstlern herausnehmen konnte. Das Papier war dünn, gefalten und hatte zumindest die Löcher der Heftklammern. Auch wenn man professionelle Poster im Laden gekauft hat, war das Papier eher dünn. Die bedruckten Plakate waren in eigenen Gestellen in Rahmen untergebracht. Hatte man sich für ein Motiv entschieden, dann musste man sich die Nummer des Rahmens merken und damit bei einem Angestellten das Poster verlangen. Das Ppier solcher Poster war glatt und steif, aber relativ leicht. Es war mehr Papier, als Karton.

Qualität

Viele Unternehmen sprechen von ihren Produkten mit allerlei Superlativen. Auch Dear Sam führt an, dass sie Qualität für ein Alleinstellungsmerkmal halten. Mit dem Auspacken der Poster war mir klar, dass das kein leeres Versprechen ist. Tatsächlich fühlen sich die Poste komplett anders an, als das was ich bisher gekannt habe. Es beginnt einmal mit der Dicke des Papiers. Man kann bei einem Gewicht von 240 Gramm pro Quadratmeter fast schon von Karton sprechen. Außerdem hat die Oberfläche eine feine Struktur. Das Papier fühlt sich toll an und wirkt hochwertig. Liest man dazu im Webshop von Dear Dam nach, dann erfährt man, dass es sich um ubeschichtetes Papier aus der französischen Papiermühle Clairefontaine handelt. Es ist nicht nur stabil, sondern auch archivierungsbeständig. Es dunkelt also nicht nach und vergilbt nicht. Außerdem weist das Papier ein EU Ecolabel und eine FSC-Zertifizierung auf. Es stammt also aus nachhaltiger Waldwirtschaft und genügt höchsten Umweltansprüchen.

Poster und Rahmen auf kinderalltag.de
Was auffällt ist die ausgezeichnete Papierqualität

Umweltschutz

Neben dem Papier, auf dem die Poster gedruckt werden ist auch die Verpackung mit dem FSC-MIX-Siegel gekennzeichnet. Das bedeutet, dass sie nur aus Material aus kontrollierten Quellen und Altpapier besteht. Der Umweltschutz genießt bei Dear Sam einen hohen Stellenwert. FSC steht für Forest Stewardship Council und bezeichnet die wichtigste Zertifizierungsstelle für nachhaltige Forstwirtschaft. Während die Papierindustrie betont, dass Papier aus nachwachsenden Ressourcen hergestellt wird führt Greenpeace den Papierverbrauch der Industrieländer als großes Umweltproblem an. Es wird zwar immer mehr Recyclingpapier hergestellt, der höhere Verbrauch gleicht diesen Fortschritt aber dummerweise wieder aus. Umso wichtiger ist es, nur zertifiziertes Papier einzusetzen. Außer bei Papier und Verpackung ist auch der Druck bei Dear Sam umweltfreundlich. Alle Druckereien, in denen die Poster gedruckt werden, arbeiten zu 100 Prozent klimaneutral.

Poster und Rahmen auf kinderalltag.de
Die unterschiedlich großen Rahmen sind alle fast ident. Der größte Rahmen hat an der Längsseite zwei Aufhängevorrichtungen und der kleinste hat eine Stütze, um ihn aufzustellen

Der passende Rahmen

Poster haben teilweise einen recht schlechten Ruf. Wie oben erwähnt gibt es auch recht billige und qualitativ schlechte Poster. Hochwertige Poster haben aber einen wesentlich höheren Anspruch. Wie ein echter Kunstdruck kommen solche Drucke am besten in einem Rahmen zur Geltung. Dear Sam bietet zu jedem poster auch den passenden Rahmen. Es gibt Holzrahmen in Weiß, Schwarz und Eiche und Metallrahmen in Schwar, Gold und Silber. Zusätzlich zu den Rahmen stehen auch Posterleisten zur Auswahl. Zwei Leisten, die magnetisch an die obere und untere Kante montiert werden. Die obere Leiste ermöglicht mit einem Lederband das Aufhängen. Will man ein kleines Poster in einem größeren Rahmen zur Geltung bringen, dann stehet auch Passeepartouts zur Auswahl.

Poster und Rahmen auf kinderalltag.de
Zwei Aufhängevorrichtungen und eine Stütze

Weiße Holzrahmen

Ich habe mich für drei weiße Holzrahmen entschieden. Damit können die Motive ungestört wirken und der Rahmen schafft keine unnötige Barriere. Die Rahmen sind an den Ecken sauber mit Metallecken fixiert und makellos lackiert. An der Rückseite werden sie mit kleinen Metallbügeln fixiert. Der größte Rahmen hat an der Längsseite zwei Aufhängevorrichtungen und an der Schmalseite eine. Die beiden kleineren Rahmen haben jeweils eine Aufhängevorrichtung an der Längs- und der Schmalseite. Der kleinste Rahmen hat zusätzlich eine stabile Stütze, um ihn hochkant, oder quer aufzustellen. Auch bei den Rahmen wurde offensichtlich nicht gespart. Die Aufhängevorrichtungen sind hochwertig und stabil. Am oberen Ende sind sie gezahnt und ermöglichst damit, dass das Bild leicht nach links, oder rechts geschoben werden kann. Die Montage des Rahmens ist einfach und mit wenigen Handgriffen erledigt. Die Rückwand hält stabil und sorgt dafür, dass das Bild flach aufliegt. Insgesamt ein hochwertiger Rahmen, an dem es nichts auszusetzen gibt.

Poster und Rahmen auf kinderalltag.de
Die Rückwand wird sicher mit 10 Klammern befestigt und die Aufhängevorrichtung ist stabil

Plexiglas

Die Poster kommen in den Rahmen unter Plexiglas. Das Plexiglas ist klar und relativ entspiegelt. Das Motiv wirkt hinter der Scheibe natürlich und die Farben kommen toll zur Geltung. der Rahmen wird in einer Plastikfolie eingeschweißt angeliefert. Die vier Ecken sind mit Karton gegen Beschädigungen geschützt. Aber nicht nur der Rahmen selbst ist für den Transport gesichert, auch das Plexiglas ist mit zwei Klebefolien gesichert. Beide Seiten sind damit gegen Kratzer, die beim Transport, oder beim Auspacken passieren können, geschützt. Das Plexiglas ist sauber und makellos, wenn man die Folie abzieht.

Poster und Rahmen auf kinderalltag.de
Zwei Folien schützen die Plexiglasscheibe von beiden Seiten vor Transportschäden

Aufgewertete Wände

Wir sind ständig von Kunst umgeben. Während ich diesen Beitrag schreibe höre ich Musik und hinter meinem Monitör hängt ein abstraktes Bild an der Wand. Die Auseinandersetzung mit den verschiedenen Formen von Kunst ist für mich auch ein wichtiges Erziehungsthema. Wir besuchen immer wieder Museen und ich bemühe mich, meinen Kindern klarzumachen, dass bei der Kunst nicht das Handwerk im Vordergrund steht, sondern die Idee, der Gedanke, das Experimentieren und erforschen von neuen Wegen Kunst ausmacht. Poster sind eine tolle und kostengünstige Variante um kahle Wände aufzuwerten. Für kleines Geld kann man sich Werke der großen Meister, ein einfaches abstraktes Bild, das zum Nachdenken anregt, oder die Stimmung, die ein Fotograf in ein Bild gebannt hat, nach Hause holen.

Poster und Rahmen auf kinderalltag.de
Ein Hauch von Urlaubsfeeling, dank zwei perfekt in Szene gesetzter Hochlandrinder

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*