Fliegenplage - Die Fruchtfliegen kommen auf kinderalltag.de

Fliegenplage – Die Fruchtfliegen kommen

Alle Jahre wieder kommen die verdammten Fliegen zu uns und ich verbringe fast den ganzen Tag damit, die Ursache zu finden. Fruchtfliegen, die unsere Obstschale heimsuchen, oder aus der Blumenerde kommen. Momentan ist es wieder schlimm. Taufliegen, die unsere Küche in Beschlag genommen haben.

Kampf gegen Windmühlen

Bewaffnet mit einer Fliegenklatsche verbringe ich Vormittage damit die kleinen Biester zu jagen. Sie sitzen frech in meiner Küche und sammeln sich in der der Ecke über der Spüle. Wenn ich gerade nicht auf der Jagd bin, recherchiere ich Möglichkeiten die Quälgeister zu fangen. Ich habe alles probiert. Wein, Essig und Spülmittel in allen Verhältnissen gemischt und bereit gestellt. Am erfolgreichste ist Essig mit einem Spritzer Spülmittel. Andere Mischungen, mit Wasser, oder Wein haben sich bei Weitem nicht so gut bewährt. Allerdings, auch wenn ich am Tag bis zu dreissig der kleinen Fruchtfliegen mit meiner Falle fange – Es wird einfach nicht weniger!

Unendliche Fruchtfliegen

Ich habe wirklich schon alle Tipps befolgt, die ich gelesen habe. Mein Obst liegt im Kühlschrank, es stehen keine Essensreste herum und unser Mülleimer ist geschlossen. Ich halte meine Küche ohnehin immer penibel sauber. Natürlich kann man nie ausschließen, dass die Kinder irgendwo etwas liegen gelassen haben, woran sich die Fruchtfliegen satt fressen können, aber eigentlich ist das sehr unwahrscheinlich, dass mir das tagelang entgeht. Wir haben die Schwämme weggeräumt und auch die Flaschenbürste verstaut. Es bleibt also unsere Spüle.

Fruchtfliegen auf Tauchstation

Es könnte sein, dass die kleinen Kerlchen in unserem Abfluss wohnen. Mein Mann hatte im Büro ein ähnliches Problem und das wurde erst gelöst, nachdem sie den Abfluss in der Kaffeeküche durchgespült und gereinigt hatten. Es könnte sein, dass die Fruchtfliegen sich im Überlauf verstecken, also dem Teil, der seitlich am Waschbecken entlang läuft. Ich werde das mal über Nacht abkleben. Unseren Abfluss spülen wir jetzt jeden Tag mit einem Liter kochendem Wasser und ich habe einen Rohrreiniger besorgt.

Deja Vu

Ich kann mich noch gut daran erinnern, wie ich das letzte Mal gelitten habe. Es macht mich einfach fertig, wenn ich der Situation nicht Herr werde. Damals hatten sich die kleinen Fruchtfliegen in der Blumenerde eingenistet. Die Lösung war damals, dass wir alle Pflanzen auf Hydrokultur umgerüstet haben. Vorher habe ich meine Pflanzen alle mindestens einmal umgetopft und die Erde ausgewechselt. Vergeblich.

Ich werde in den nächsten Tagen noch ein paar schwerere Geschütze auffahren. Der Abflussreiniger kommt zum Einsatz und ich werde mir noch ein paar Fliegenfallen und Gelbpapier bestellen. Wär doch gelacht, wenn dich die Fruchtfliegen nicht wieder los bekäme. Haha….

Merken

Ähnliche Beiträge

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*