Wenn der kleine Husten kommt auf kinderalltag.de

Wenn der kleine Husten kommt

Es ist bei uns schon traurige Tradition. Am Weihnachtsabend ist zumindest ein Familienmitglied krank. Letztes Jahr lag mein Mann mit Fieber unter dem Weihnachtsbaum, heuer hat es mich getroffen. Wie jedes Jahr haben wir es aber trotzdem tapfer durchgezogen und ein paar Tage später war ich auch wieder völlig fit. Aber die Winterzeit ist prädestiniert dafür, krank zu werden. Wir versuchen so wenig, wie möglich zum Kinderarzt zu gehen. Zwar haben wir kein Problem mit Schulmedizin und natürlich sind unsere Kinder auch geimpft, aber wenn es sich vermeiden lässt, dann gibt es keine Medikamente. Stattdessen haben wir unseren Homöopathen, der oft erstaunlich schnell helfen kann, oder wir greifen zu pflanzlichen Arzneimitteln.

Reizhusten

Auch wenn ich recht selten dorthin komme und wenn, dann auch nur Kinderfilme sehe, kenne ich den Reizhusten ganz gut aus dem Kino. Es ist einfach nur nervig, wenn irgenwo im Saal jemand sitzt, der in regelmäßigen Abständen hustet. Bei Erwachsenen ist das vergleichsweise harmlos. Ein wenig Erziehung reicht aus, um dem Hustenreiz so dezent wie möglich nachzugeben. Also versucht man leise und ohne großen Aufwand zu husten. Das führt in den meisten Fällen allerdings nicht zum Erfolg. Was auch immer den Hals reizt, es lässt sich nicht leide und ohne großen Aufwand loswerden. Also hüstelt man die ganze Zeit, was zumindest im Kino, nicht weniger nervig ist, als ein ordentlicher Hustenanfall. Kinder sind da anders gestrickt.

Kinderhusten

Kinder denken weniger über ihre Handlungen nach, als Erwachsene. Auch beim Reizhusten kann man das ganz deutlich hören. Die Kleinen husten vollen Hals. Jeder kennt das gluckernd schleimige Kinderhusten. Meine Kinder sind zwar nicht mehr ganz klein, aber beim Husten kennen sie auch kein Pardon. Kratzt der Hals, dann bemühen sie sich redlich, die Ursache loszuwerden. Als Mutter versuche ich meine Kinder natürlich so rasch es geht von der Qual zu befreien. Immer wieder kann ich es nicht fassen, wie lange und hartnäckig so ein Husten sich hält. Allerdinsg scheint das ganz normal zu sein.

Hustenzeit

In diesem Artikel über Reizhusten bei Kindern habe ich gelesen, dass es offensichtlich nicht ungewöhnlich ist, dass meine Kinder wochenlang husten. Nachdem der Husten in den ersten Tagen trocken ausfällt, folgt eine Phase von etwa einer Woche, in der man sich krank fühlt und unter produktivem Husten leidet. Soweit klingt das nicht schlecht. Allerdings habe ich weiters gelesen, dass danach eine Phase von acht Wochen folgt, in der man weiterhin unter Reizhusten leidet. Natürlich nimmt der Husten mit der Zeit ab und die Kinder leiden nicht die vollen acht Wochen, aber der Husten braucht verdammt lange, um abzuklingen.

Störende Erkältung

Zwei meiner Kinder sind mittlerweile Schulkinder. Aus meiner eigenen Schulzeit weiß ich, dass es verdammt schwierig ist, mit Husten dem Unterricht zu folgen. Noch schwieriger ist es, mit Hustenreiz schön zu schreiben. Es ist für meine Kinder fast unmöglich, Husten zurückzuhalten. Sie husten einfach los, wenn die Schleimhaut im Hals sich meldet. Ob sie gerade eine Reihe “Ei” schreiben, oder sonst etwas anspruchsvolles erledigen, ist ihnen dabei egal. Der Husten beeinträchtigt also ihre schulische Leistung. Für ein paar Tage wäre das kein Problem, aber wenn sie über einen Zeitraum von acht Wochen Reizhusten haben und jedes fünfte “Ei” deswegen verwackeln, dann ist das ein ziemliches Problem.

Hustenbonbons

Also gibt es nur zwei Lösungen. Einerseits muss man etwas gegen den Hustenreiz machen. Hier kann man, vor allem wenn der Reizhusten Anfangs noch sehr stark ist, zu einem pflanzlichen Medikament greifen. Später sind dann Hustenbonbons ausreichend. Allerdings sind zuckerfreie Bonbons natürlich besser. Andererseits ist auch das Trinken sehr wichtig. Ausreichend Flüssigkeit sorgt dafür, dass der Schleim sich leichter löst. Das sollte man vor allem in der akuten Phase beachten. In der ersten Woche nachdem der trockene Husten sich in schleimlösenden Husten gewandelt hat, braucht der Körper viel Flüssigkeit.

Abhusten

In der Phase, in der sich der Schleim löst, ist der Husten kein Nachteil. Auch wenn es die Kinder anstrengt und oft herzerweichend klingt, ist der Husten die beste Möglichkeit die Atemwege freizubekommen. Der Körper versucht die Bronchien freizubekommen. Das zu unterdrücken ist keine gute Idee. Ist der Schleim weitgehend verschwunden, sind die Schleimhäute der Atemwege aber weiterhin gereizt. Das sorgt für eine sehr lange Phase, in der die Kinder unter Reizhusten leiden. In dieser Phase kann man den Husten ruhig stillen. Es geht jetzt nicht mehr darum, Bronchialschleim abzuhusten, sondern nur um gereizte Schleimhäute. Die zu beruhigen ist auf jeden Fall eine Erleichterung für die Kinder. So können sie sich auch in der Schule besser konzentrieren.

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*