Handpuppen-Einfach fantastisch auf kinderalltag.de

Handpuppen – Einfach fantastisch

Wir waren letztens wieder einmal bei einem Kindergeburtstag eingeladen. Neben dem üblichen Programm, also Kuchen, Geschenken, ein paar Spielen und ausgiebigem Herumtoben gab es auch ein gant besonderes Highlight. Der Vater des Geburtstagskinds hat den Kindern ein Puppenthater vorgespielt. Er hat sich wirklich alle Mühe gegeben und trotzdem es zu unfreiwilliger Publikumsbeteiligung gab war die Vorführung ein voller Erfolg. Interessant, wie einfache Handpuppen die Fantasie der Kinder anregen!

Kasperle & Co

Nach der Vorstellung, oder eigentlich noch während der Vorstellung haben die Kinder die Regie übernommen. Es war überraschend, wie kreativ sie mit den Handpuppen ins Geschehen eingegriffen haben. Sie durften in der Handlung mitmischen und haben vor und hinter der Bühne Anteil an der Geschichte genommen. Mir hat das zu Denken gegeben und ich bin momentan auf der Suche nach geeigneten Handpuppen, damit meine Drei auch daheim ihren Spaß haben können. Auf spielzeug-laedle.de habe ich Puppen aus Holz gefunden, wie ich sie gerne hätte.

Handpuppen

Es gibt nämlich ganz unterschiedliche Arten von Handpuppen. Die klassischen Puppen, in die man die Hand steckt und mit Daumen und Mittelfinger due Hände bewegt sind für kleine Kinderhände nicht unbedingt geeignet. Zwar ist es ganz toll, wenn man die Erwachsenen den Kleinen eine Theater vorspielen, aber die Kinder spielen auch gerne selber mit den Puppen. Wenn sie dann dauernd mit einem übergewichtigen Kopf, der auf dem kleinen Fingern nicht ordentlch hält, kämpfen macht das die ganze Handlung zunichte. Das schlägt natürlich auf die Motivation. Auch die kleinen Fingerpuppen sind zwar eine nette Idee, aber für die etwas ungeschickten Kinderfinger nicht geeignet. Ich suche also Puppen, die an einem Stil angebracht sind und die man, auch wenn man sehr kleine Hände hat, ganz einfach führen kann.

Fantasie? Fantastisch!

Es ist einfach toll, was sich die Kinder an Handlungsträngen ausdenken. Teilweise natürlich inspiriert aus Fernsehserien, und Hörspielen, aber Vieles entwickelt sich ganz natürlich und man erlebt so manche Weltpremiere auf der kleinen Bühne. Das tolle daran ist, dass die Kinder in dem Spiel wirklich miteinander spielen. Oft wird mit den verschiedenen Spielzeugen mehr gestritten, als gespielt. Was auch immer die Geschwister gerade in der Hand haben, es ist viel toller, als das eigene Spielzeug. Meistens enden die Spiele in Streit, weil immer ein Spielzeug am beliebtesten ist. Bei den Handpuppen sieht das ganz anders aus. Die Charaktere sind eigentlich alle gleichwertig und der Polizist ist genauso cool, wie die Großmutter.

Publikumsbeteiligung

Das Spiel ist auch nicht an das kleine Kasperletheater gebunden. Innerhalb kürzester Zeit werden die Puppen mobil und bewegen sich durch das Kinderzimmer und die ganze Wohnung. Man spielt hinter dem Sofa, oder einfach gemütlich am Boden sitzend. Gibt ein Kind eine Vorstellung, dann können die anderen als Publikum nicht nur passiv zusehen, sondern dazwischenrufen, oder mit eigenen Puppen mitspielen. Ein tolles Spiel.

Unplugged

Nicht zuletzt kommen Handpuppen ganz ohne Batterien aus. Man erweckt sie mit Fantasie und Kreativität zum Leben. Die Kinder lernen spielerisch verschiedene Situationen, wie Streit, oder Freundschaft und es ist interessant zu sehen, wie sie die Situationen lösen. Als Puppenspieler haben sie eine gewisse Distanz zum Geschehen und können die Entwicklung selbst beeinflussen. Ich habe selten ein Spiel gesehen, bei dem die Kinder von Klein bis Groß so gleichberechtigt und ausdauernd gespielt haben. Die Handpuppen werden sicher auch, wie jedes andere Spielzeug, im Laufe der Zeit wieder in den Hintergrund treten und in einer Spielzeugkiste landen. Trotzdem denke ich, dass ein paar Handpuppen in keinem Kinderzimmer fehlen sollten!

Ähnliche Beiträge

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*