Kreatives Backen – Tolle Party

Alle Jahre wieder kommt der Kindergeburtstag auf die ambitionierte Mutter zu und alle Jahre wieder gilt es dem Nachwuchs eine tolle Party auszurichten. In unserem Fall müssen wir sogar erstmals zwei Feiern organisieren, weil wir einerseits mit der Familie feiern und, nachdem meine Kleinen heuer bereits in die Kita gehen, eine zweite Party mit kleinen Freunden.

Zum Glück haben mein Mann und ich bereits ein paar Erfahrungen mit Kinderparties von unseren älteren Kindern, ansonsten wäre das sicher ein Stressfaktor, aber so sehen wir der Party gelassen ins Auge!

Wir werden eine Schnitzeljagd mit den kleinen Party-Gästen veranstalten. Bei uns im Haus gibt es ein paar tolle Gemeinschaftsanlagen und wir werden mit der Gesellschaft in den Indoor-Vertikalspielplatz und in die Kletterhalle gehen und ein kleines Unterhaltunsprogramm anbieten. Wenn die Kleinen dann ausgepowert und hungrig sind werden wir eine Geburtstagsjause ausrichten.

 

Und hier wird es spannend. Wir haben vor die Geburtstagsjause heuer ganz besonders ausfallen zu lassen, also habe ich die letzten Tage intensiv recherchiert, wie man einen wirklich ausgefallenen Kuchen hinbekommt. Wir wollen den Kuchen mit dem Geburtstagskind gemeinsam, am Vorabend backen und einen kleinen Event daraus machen!

Nach einigem suchen bin ich auf den idealen Webshop gestossen! Auf zuckerpapier24.de bekommt man alles, was das Herz der Hobby-Zuckerbäckerin begehrt!

Ich bin momentan noch etwas hin- und hergerissen, ob ich Treat Pops mache, oder eine toll dekorierte Torte backen werde. Treat Pops bestehen aus Schichten aus Kuchen und bunter Creme, die in einem durchsichtigen Behälter mit einem Stiel serviert werden. Mit dem Stiel kann man den Treat Pop aus der Form schieben und oben immer wieder wegessen. Sicher ein Spaß für die Kinder, aber auf der einen Seite machen sie sich evtl. schmutzig mit der Creme und auf der anderen Seite sind sie ja erst fünf und können das herausschieben der Treat Pops vielleicht noch nicht richtig dosieren. Aber ein Spaß wäre es auf jeden Fall und ich würde die Tischdeko sparen, weil die Treatpops mit farbiger Creme an sich schon sehr gut aussehen.

Die zweite Variante mit der dekorierten Torte wird wahrscheinlich umgesetzt werden! Ich würde dazu einfach eine Biskuit-Torte backen und mit Marmelade füllen. Anschließend würde ich die Torte mit Rollfondant in einer tollen Farbe überziehen. Vielleicht schaff ich es auch am Rand schöne Falten zu legen, dann sieht die Torte nach mehr aus. Für die Dekoration würde ich ein nettes Foto vom Geburtstagskind am Computer ein wenig bearbeiten, ein bisschen Text dazu schreiben und vielleicht ein paar Comic-Figuren dazu montieren. Das ganze wird dann mit Lebensmittelfarbe auf Esspapier gedruckt.




 

Das ist einer der tollsten Artikel, die ich bei zuckerpapier24.de gefunden habe. Dort kann man tatsächlich Druckpatronen, die mit Lebensmittelfarbe befüllt sind kaufen. Das ist zwar sehr aufwändig, weil man auch eine Reinigungspatrone braucht, mit der man zuerst den Drucker reinigen muss bevor man Esspapier mit der Lebensmittelfarbe bedruckt, wenn man aber, so wie ich, drei Kinder hat, die innerhalb weniger Monate Geburtstag haben und wenn man, so wie ich, eine große Familie mit vielen Geburtstagen hat, dann kann man so eine Investition mit ein paar Verwandten und Bekannten teilen und kann allen Kindern in der Familie und natürlich auch den Erwachsenen eine einzigartige Geburtstagstorte drucken!

 

Ähnliche Beiträge

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*