Raclette für 2 – Festtag zwischendurch

Raclette-Griller sind in vielen Familien fest mit Neujahr verbunden. Sieht man sich das Sortiment in den Supermärkten an, dann fällt auf, dass es immer rund um Festtage Raclette-Käse und viele andere Dinge im Angebot gibt, die man ganz wunderbar auf den Raclette-Grill legen kann. Ein Raclette für 2 wäre doch eine feine Sache.

Festessen

Raclette erinnert ein wenig an Grillen. Man bereitet alles vor, schneidet Gemüse und Käse, füllt Eingelegtes in kleine Schüsseln, rührt Saucen an und stellt alles rund um den Raclette-Grill auf den Tisch. Das Tolle am Raclette  ist, dass jeder sich nach seinem eigenen Geschmack bedienen kann. Man füllt die Schüsseln und wartet geduldig, bis der Käse geschmolzen ist. Ein schöner gesellschaftlicher Event bei dem man sich gut unterhalten kann. Allerdings gibt es ein kleines Problem.

ungeduldige Kinder

Was wir Erwachsene toll finden und wo wir die Zeit, die wir gemeinsam bei Tisch sitzen genießen, da langweilen sich Kinder. Gut, die erste Runde mit den kleinen Schüsseln im Raclette-Grill macht Ihnen noch Spaß, aber spätestens nach der fünften Ermahnung und dem Hinweis, dass der Griller heiß ist, ist es mit dem Spaß vorbei. Die Kleinen haben wenig Ausdauer und sind sie einmal satt, können sie das Essen und das gemütliche Warten nicht mehr ertragen.

Raclette für 2

Nachdem mein Mann und ich aber Raclette lieben, habe ich mich umgesehen und diesen Raclette Grill gefunden. Ein kleines Gerät, mit dem man ein Raclette für 2 machen kann. Das eröffnet natürlich völlig neue Perspektiven! Klar könnten wir auch den großen Griller mit den 8 Schüsseln verwenden um Abends eine romantisches Raclette für 2 zu veranstalten. Das würde aber sicher das Raclette-Feeling zerstören. Diese Form des Essens lebt vom Warten. Man füllt eine Schüssel, stellt sie unter die Heizung und wartet. Genau da ist das Problem beim großen Griller.

Akkord-Raclette

Hat man einen ausgewachsenen Griller am Tisch und sitzt zu zweit hungrig davor, dann ist es naheliegend, dass man mehr als eine Schüssel verwendet. Jeder nimmt zwei, oder drei Schüsselchen und beginnt sie mit etwas Zeitabstand zu befüllen. Man hat also immer zumindest ein Schüsselchen im Raclette. So etwas macht dann aus dem entspannten Raclette-Essen eine stressige Fließbandarbeit. Ständig befüllt, oder entleert man eine Portion und muss darauf achten, dass nichts anbrennt.

Erlebnisverlust

Das macht jede Romantik beim Raclette für 2 zunichte. Klar steht das Essen im Vordergrund und man kann die kleinen Portionen auch gut genießen, der hektische Befüllen, Erwärmen, Entleeren, Essen – Kreislauf lässt aber einfach keine Zeit fürs Plaudern. Wenn ich mit meinem Mann Abends, nachdem die Kinder schlafen ein Raclette für 2 plane, dann möchte ich aber nicht in erster Linie essen. Da möchte ich die Wartezeit auf die nächste Schüssel genießen, das nächste Schüsselchen planen, gegenseitig kosten und einfach die Zeit genießen.

Nettes Geschenk

Ja, so ein Raclette für 2 wäre natürlich das ideale Geschenk für mich. (Ich hoffe mein Mann liest mein Blog 😉 ) Man könnte damit einen netten Abend nach dem anderen verbringen und das Abendessen gemeinsam und ohne Kinder genießen. Zwar ist eine reichhaltige Käsemahlzeit nach Sonnenuntergang nicht die beste Idee, aber man macht das ja auch nicht jeden Tag. Ein Candlelight-Dinner mit Raclette für 2 kann man sich aber alle paar Wochen einmal gönnen. Man muss nur die Kerzen mit etwas Abstand vom Griller aufstellen.

Ähnliche Beiträge

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*