Schokolade

In jedem guten und vor allem kinderreichen Haushalt gibt es eine. Die Schoko-Lade. Ob Schokoriegel, Gummibären, oder Traubenzucker. Es gehört in vielen Haushalten zum Alltag den Kindern eine kleine Süßigkeit zu geben und Schokolade auch mal als Prämie für gutes Verhalten zu vergeben.

Wir haben in unserem Abstellraum im Regal ein kleines Körbchen. Dort lagern allerhand Leckereien. Bei den verschiedenen Angeboten im Supermarkt schlagen wir regelmäßig zu und füllen unser kleines Depot immer wieder auf. Mal brauch Mami eine Rippe von der Schokolade als kleines Trostpflaster, mal holt sich Papi einen Schokoriegel als Belohnung, weil er heute im Büro so brav und fleissig war. Auch die Kinder kennen das Lager bestens. Wir habe unseren Abstellraum aus Sicherheitsgründen versperrt, damit Selbstbedienung gleich einmal augeschlossen ist, aber in unserem Alltag hat Schokolade einen festen Platz.

Meistens nach dem Mittagessen, oder nach der Kita bekommen meine Kleinen eine kleine Portion Süßigkeiten. Es wird dabei sehr auf die Menge geachtet. Die Kinder sind bei Zuckerzeug absolut maßlos und man kann hier nicht erwarten, dass sie wissen wieviel für sie gut ist. Normalerweise gibt es für die beiden Größeren jeweils zwei Stückchen Schokolade. Mein Sohn hat, wie mein Mann, Geschmack an weißer Schokolade gefunden, während meine Tochter Vollmilchschokolade bevorzugt. Manchmal gibt es statt der Schokolade etwa 5 Gummibärchen, oder zwei Bonbons.

Mir ist es sehr wichtig, dass die Naschereien immer erst nach dem Essen und nie gegen den Hunger ausgegeben werden. Auch wenn wir einen unserer Spaziergänge machen bekommen die Kinder keine Süßigkeiten, sondern immer Rohkost, oder Obst. Als kleine Zwischenmahlzeit stelle ich meistens Obst, oder Gemüse wie Paprika, oder Gurken bereit. Meine Kinder ernähren sich, oder besser ich ernähre meine Kinder ausgewogen und gesund. Ich achte dabei darauf, dass sie immer wieder mal was Neues probieren, baue aber hauptsächlich auf bekannte Speisen, die sie gerne essen. Ich habe dazu auch den Artikel Spaghetti oder Fischstäbchen geschrieben.

 

Ähnliche Beiträge

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*